Leitbild

Die Stifterinitiative

  • fördert den Stiftungsgedanken durch Information und fachliche Beratung
  • ermutigt zum Engagement durch Ideen und Impulse
  • motiviert, informiert, berät und vernetzt durch die Möglichkeit des Austausches und der gegenseitigen Unterstützung

Zentrale Gestaltungskraft einer Kommune sind die Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Wissen, Fähigkeiten, Zeit und Geld für eine hohe Lebenszufriedenheit im Miteinander einer Stadt einsetzen.
Bürgerschaftliches Engagement, Fördern, Stiften und Zustiften, sind Möglichkeiten, eigene Werte und Ideen zu leben und das Gemeinwesen zu stärken.

Die Stadt Erlangen fördert und stärkt das Stiftungswesen und initiiert mit den Partnern Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Bürgerstiftung Erlangen, HypoVereinsbank Erlangen, Member of UniCredit und Kreis-und Stadtsparkasse Erlangen die Gründung der Stifterinitiative Erlangen.

Anerkannte gemeinnützige Stiftungen, vornehmlich aus Stadt und Landkreis können die Mitgliedschaft in der Stifterinitiative beantragen. Die Gründungspartner sind sich darin einig, dass nach der Herstellung internen Einvernehmens geeignete, also den Kooperationszielen förderliche Partner, in die Vereinbarung mit einbezogen werden können.

Die Stiftungen bilden die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten und eine breite inhaltliche Ausrichtung ab und arbeiten ausdrücklich nicht konkurrierend sondern ergänzend zur Erreichung der gemeinsamen Zielsetzung.

Veranstaltungen der Stifterinitiative ermöglichen:

  • einen persönlichen Austausch mit Stiftungsgründern, Stiftungsbetreuern und Geförderten
  • Beratung und Information durch Stiftungsexperten hinsichtlich juristischer  und steuerechtlicher Fragestellungen der Vermögensverwaltung
  • die Vorstellung von Stiftungszielen und deren Verwirklichung
  • die Möglichkeit zur Diskussion über die gesellschaftliche Bedeutung von Engagement